Zu wenig um den bitteren Abstieg abzuwenden

SV Eggingen - SV Nersingen 0:2 (0:0)
12.06.2012 18:00 Uhr

Im finalen Spiel um den Klassenerhalt musste man sich dem Widersacher des Aufstiegsspiels von vor drei Jahren geschlagen geben. Dabei war man eine halbe Stunde lang ein ebenbürtiger Gegner und hatte sogar leichte Feldvorteile. Nur Torgelegenheiten konnte man sich keine zwingenden erspielen. Je näher es dann Richtung Halbzeit ging, desto mehr übernahm der SV Nersingen das Spielgeschehen.

Da man in der Defensive jedoch meist gut stand wurde es nur einmal brenzlig und man ging mit einem Remis in die Pause. Eben aus dieser schienen die Nersinger etwas wacher und entschlossener zu kommen und konnten so kurz nach Wiederanpfiff in Führung gehen. Dies spielte dem Aufstiegsaspiranten natürlich in die Karten, der sich fortan hauptsächlich auf das Kontern beschränkte. Den Eggingern hingegen fiel kein Mittel ein, um die gegnerische Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Als der Gegner eine Viertelstunde vor Schluss auch noch auf 2:0 erhöhen konnte, schien die Partie entschieden. Zwar warf man nun alles nach vorne, konnte aber nur noch einmal gefährlich vor des Gegners Tor auftauchen. Jochen Schmitt scheiterte dabei am Querbalken.

Alles in allem war es natürlich viel zu wenig was man aufbot, um sich einem aufstiegswilligen Gegner entgegen zu stellen. Zwei Torgelegenheiten im ganzen Spiel sind einfach nicht genug. Auf Grund weiterer hochkarätiger Chancen ging der Sieg der Nersinger daher vollauf in Ordnung. So muss der SVE nun der bitteren Gang in die Kreisliga B antreten. Die neue Saison beginnt am 12.08.2012 mit dem ersten Punktspiel und eine Woche zuvor mit der ersten Runde des Bezirkspokals. Dazu hoffen wir natürlich wieder auf Eure Unterstützung, auch wenn es eine Klasse tiefer ist. Bis dann!